Meine Familie und ich

Dienstag, 6. August 2013

Loslassen, ein Stückchen wehmut..

Heute war der 2. Kindergartentag von Jano.

Ich glaube mir fällt das loslassen viel schwerer als Ihm. Es ist ein ganz merkwürdiges Gefühl ihn dort abzugeben und einfach zu gehen.
Man bekommt nicht mehr mit was er nun gerade tut, man weiß nicht was er gerade anstellt, ob er Blödsinn macht, Spaß hat oder traurig irgendwo sitzt.


Am abend vor dem ersten Kindergartentag, bin ich mehrmals in sein Kinderzimmer gegangen und habe ihn mir angeschaut, wie er schläft, das letzte mal mein kleiner Junge, aber morgen ein Kindergartenkind.

Die ersten 3 Jahre sind einfach im Flug vergangen und man bekommt Angst etwas aus dem Leben zu verpassen. 


Der 2. Tag verlief gut, als ich ihn abholen wollte um 12.00 Uhr, wollte er gar nicht mehr mit nach Hause.
Als ich ihn fragte wie es denn war, sagte er nur "voll cool" :)! Also brauche ich denke ich keine bedenken haben, aber es kommen ja noch ein paar mehr :)




Steckbrief von meinem kleinen Mann für den KIGA.


Auf gehts in den Kindergarten Tag 1.




Im Kindergarten, da musste er sich sein Bein anschauen, wo er sich kurz vorher auf der Rutsche "verletzt" hatte.

Kommentare:

  1. Hallo Minchen,
    das kann ich total nachvollziehen. Meine Maus ist zwar schon etwas eher in die Kita gegangen, aber ich habe auch ein bisschen gebraucht. Genau wie sie, brauchte auch ich eine Eingewöhnung. Bin gespannt, was du demnächst so berichtest. :)

    Kannst ja auch mal bei mir vorbeischauen. Habe auch gerade eine Verlosung laufen, vielleicht ist die ja was für dich.
    http://knirps-mit-kruemel.blogspot.de/2013/08/der-erste-fotowettbewerb.html

    Ganz liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte. Ja ich denke ich werde auch noch ein bisschen brauchen um mich daran zu gewöhnen.

      Löschen